Kein Programm |  keine stilistische Übereinkunft | keine kommerzielle Agentur |  sondern ein Zusammenfinden von Fotograf/-innen mit dem Anspruch, Fotografie variabel mitzuteilen und künstlerisch zu definieren. Ein individueller Dialog soll stattfinden. Bilder machen, zuerst für sich, dann erzählst du Geschichten oder stellst fest, dass die Fotografie lügt, drückst Misstrauen gegenüber ihr aus. Jeder arbeitet an einzelnen, eigenen Themen/Aufgaben; sucht seine/eine Lösung.

aus: Erinnerungen © Ursula Kelm 2021

gestern | heute | morgen

Ausstellung von Frank-Rüdiger Berger, Susanne Czichowski, Sylvia Forsten und Ursula Kelm (Kuratorin)

Vernissage am 21. Juni 2021, 19 Uhr - verlängert bis 30. September 2021

Ort: Kulturvolk | Freie Volksbühne Berlin, Ruhrstr. 6, 10709 Berlin

Besuch aufgrund der Corona-Pandemie nur nach vorheriger Anmeldung und zu den dann geltenden Abstands-, Masken- und Hygienevorschriften.

Anmeldung und Information über die Öfffnungszeiten über www.kulturvolk.de